Wichtige Tipps zur Abwicklung eines Schadens

Damit die Abwicklung eines Schadens im Rahmen Ihrer Ferienhausversicherung möglichst zeitnah und für Sie unkompliziert erfolgen kann, finden Sie hier einige Tipps. Den Verhaltensleitfaden können Sie sich auch ausdrucken und zu Ihren Versicherungsunterlagen hinzufügen.


Verhaltensleitfaden zum Download:
Verhaltensleitfaden

Unser Tipp!

Es empfiehlt sich grundsätzlich, Fotos vom Schadensort zu machen. Notfallreparaturen (z. B. eines beschädigten Daches) sollten immer auf Fotos festgehalten werden.

Dokumentation des Schadens

Ist der Schaden über Ihre Ferienhausversicherungs-Police gedeckt, benötigen wir immer eine genaue Dokumentation des Schadens. Deren Umfang hängt von der Art des Schadens ab. Kleinere Schäden werden direkt von unseren Fachleuten anhand von Fotos und Schadenberichten reguliert. Handelt es sich um einen sehr großen Schaden, wird ein externer Schadengutachter beauftragt, der sich um die Abwicklung vor Ort kümmert und in direktem Kontakt mit Ihnen steht.

Dokumente, die Sie möglichst innerhalb der nächsten Tage nach Bekanntwerden des Schadens vorlegen sollten, um Ihre Ferienhausversicherung schnellstmöglich in Anspruch nehmen zu können, sind beispielsweise:

Unwetter / Leitungswasser / Feuer

  • Fotos vom Schaden und von den Folgeschäden
  • Falls vorhanden, Fotos vom ursprünglichen Zustand des Gebäudes
  • Ggf. Fotos von einer Notfallreparatur (z. B. provisorische Dachabdeckung)
  • Kostenvoranschläge für die Reparatur oder für die Wiederherstellung des Wohngebäudes
  • Rechnungen, Fotos oder Gebrauchsanweisungen der beschädigten oder zerstörten Gegenstände (als Beweis des Eigentums)

Zurück zur vorherigen Seite